Hilft Facebook beim Ficken?

ficken-bei-facebook

Naja ich gebe es zu… der Titel dieses Beitrags ist etwas provokant gewählt. Natürlich kann und vor allem WILL eine US-amerikanische Plattform wie Facebook nicht direkt beim Ficken helfen! 😉 Ich meine ja auch mehr die Gruppen bei Facebook. Seit einiger Zeit betreibe ich ja mit einem Kollegen selbst so ein Grüppchen. Das lief auch erstmal ziemlich geil an. Ruckzuck hatten wir 1600 Mitglieder. Dann mussten wir aber mit einer anderen gleichnamigen Gruppe neu starten, weil ein Co-Admin Mist gebaut hat. Naja egal. Aktuell sind wir schon wieder bei mehr als 1400 Mitgliedern.

Das Problem ist auch nicht, Mitglieder zu finden. Es gibt wahrlich genug fickwillige Frauen und vor allem Männer bei Facebook. Die Schwierigkeit liegt eher darin, die Gruppe zu pflegen. Und zwar so, dass alle zufrieden und glücklich sind. Fakes müssen aussortiert und allzu forsche Männer, die Frauen mit unaufgefordert verschickten Schwanzbildern versorgen, in die Schranken verwiesen werden. Die Regeln bei Facebook sind streng. Blanke Titten und womöglich noch „schlimmere“ Bilder von Geschlechtsorganen werden nicht geduldet. Mittlerweile sind wir 5 Admins, aber bei der Fülle an neuen Mitgliedern und deren Postings artet die Betreuung der Gruppe trotzdem langsam wahrhaftig in Arbeit aus.

Lohnt sich so eine Gruppe überhaupt?

Ist der ganze Aufwand nicht vielleicht doch voll fürn Arsch? Findet man in unserer oder ähnlichen Gruppen wirklich Fickpartner? Meiner Meinung nach gibt es da zwei grundsätzliche Haken. Zum einen scheinen trotz Emanzipation nur wenige Frauen den Mut zu haben, ihre „Not“ öffentlich zu machen und mittels so einer Gruppe etwas zum Ficken zu suchen. Männer sehen das deutlich flexibler und so entbrennt eine Art Jagd auf die Frauen, die sich leider in der Unterzahl befinden. Das kann dann natürlich von den Mädels schon mal als Belästigung empfunden werden.

Zum anderen wittern windige Geschäftemacher und ihre Schergen den schnellen Profit, wenn sie wiederum mit weiblichen Fakeprofilen zur Jagd auf die männlichen Gruppenmitglieder blasen. Die sind dann natürlich nicht begeistert, wenn sich statt der vermeintlichen Top-Braut nur ein sogenannter „Agent“ meldet und ihnen eine Handynummer oder einen Link schickt. Wer als Mann darauf reagiert, tappt in die Falle und darf löhnen. Zum Fick kommt er dadurch dann aber nur in den allerseltensten Fällen…

Wir geben nicht auf in Sachen Ficken

Meine Kollegen und ich versuchen nun – übrigens vollkommen ehrenamtlich – einen Weg zu finden, wie Leute beiden Geschlechts in unserer Gruppe zum Schuss kommen. Wir löschen fleißig vermeintliche Fakes und verwarnen Männer, die uns von Frauen als belästigend gemeldet wurden. Langsam stoßen auch immer mehr Frauen dazu und wir sind guter Dinge… schaun wir mal, wie es weitergeht. Ich halte Euch natürlich hier in meinem Blog auf dem Laufenden.

Ähnliche Beiträge:

 

Ein Kommentar

  1. Tobias

    Update: die FSW Gruppe nähert sich nur wenige Wochen nach dem Neustart der 8000-Mitglieder-Marke! Guckst Du: https://www.facebook.com/groups/105940686420420/

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>