bizarre-treffen.com: perverse Sextreffen mit bizarren Leuten ohne Gequatsche

Leute ich muss Euch was erzählen! So langsam hat es sich ja rumgesprochen dass ich ein ziemlich versauter Ficker bin, aber sowas habe ich noch nicht erlebt. War mal wieder in Baden-Würtemberg unterwegs und da ist mir der perverseste Fick seit einer langen Zeit vor den Prügel gekommen. Das war so unanständig, so wirklich völlig aus dem Rahmen gefallen, dass ich davon berichten muss.

Sowas erlebt man nicht einfach so, da muss man schon die richtigen Leute dafür finden. Viele stellen sich die Frage: wie soll das gehen? Na ganz einfach!

Wenn du mal richtig was erleben willst und keinen Bock auf die 08-15 Fickerei hast, und auch noch dabei Geld sparen willst und auf keinen Fall wichsen, dann lies mal ganz aufmerksam weiter!

Du willst die perversesten, sexgeilsten und bizarrsten Leute in ganz Deutschland kennen lernen?

Ich hatte Lust auf etwas ausgefallenes und richtig bizarres, also habe ich prompt auf bizarre-treffen.com vorbei geschaut. Die Anmeldung war kostenlos und ging völlig easy von der Hand.

Gleich mal auf dem ersten Blick habe ich bemerkt: wenn du mal was richtig hartes und ausgefallenes ausprobieren willst und perverse und bizarre Leute kennen lernen möchtest – hier bist du goldrichtig! Nur mal um zu verstehen was hier abgeht: sich anpissen lassen oder selber mal den Hahn aufdrehen in allen Varianten gehört bei der Seite praktisch zum Standardprogramm wie bei anderen das Knutschen!

Genau richtig also für mich! Doch das ist noch lange nicht alles. Hier geht nicht nur den Fetisch Leuten das Herz auf. Stehst du auf Extremen Fetisch? Doppelter Faust Fick in Fotze und Arschloch bis hin zu blutigem stinkenden Periodensex:  es ist für alle was dabei!

Oder ist dir das zu wild und du möchtest es gemütlicher, bedächtiger angehen? Das sollte überhaupt kein Thema sein: es sind zahlreiche Omas hier vertreten, die nur darauf warten einem jungen Kerl den Schwanz Tropfen für Tropfen abzumelken und gierig und hastig deinen Saft zu schlucken. Hast du dir schon mal von einer Oma einen blasen lassen, wenn sie das Gebiss entfernt hat?

Wie ist es von einer zahnlosen Oma den Schwanz gekaut zu bekommen?

Das ist eine wahrhaftig intensive Schwanzmassage, das können die jungen Dinger schon mal überhaupt nicht – es sei denn du stehst drauf wenn Zähne deinen Schwanz reiben. Wenn die zahnlose Oma deinen Schwanz mit ihrem Mund kaut und knetet kannst du dir sicher sein: dieses Erlebnis wirst du nicht vergessen. Du wirst darum betteln, deine Ladung abzufeuern, denn dein Prügel wird so hart und prall sein, dass er nach Erlösung von diesem Stechen geradezu lechzt! Und Omas trinken dein Sperma als wäre es ein flüssiger Jungbrunnen, bei denen geht das runter wie Pfefferminztee am Nachmittag!

Dennoch sollte vor einigen Omas hier gewarnt werden, denn manche reiten einem den Kolben so hart ein, dass du es bereuen wirst wenn du nur mit einer Flutschi Flasche ankommst statt mit zwei!

Für mich war an diesem Abend etwas richtig ausgefallenes und perverses angesagt. Daher habe ich mir Zeit genommen und die zahlreichen Profilbilder durchgescrollt. Man hat ja sonst nix nachmittags im Hotel zu tun. Am Ende bin ich auf eine Alte gestoßen, die, wie soll man es anders sagen: einfach nur besessen von Sperma und Schwänzen ist und einen richtig üblen Fetisch auf Gloryhole-Blasen hat. Hab die alte kurz angeschrieben und gleich ein schönes Treffen in einer Bar in BaWü mit Gloryhole in der Toilette ausgemacht.

Gloryhole-Schlampe lutscht und bläst Schwänze bis zum Anschlag

Ich kann nur eines sagen: ich habe die Alte noch nicht mal zu Gesicht bekommen. Bin da einfach in die Bar reinspaziert, erstmal ein Tannenzäpfle geleert. Anschließend auffällig unauffällig zum Klo marschiert. Und Tatsache: da war wirklich ein Gloryhole in dem dunklen Ding. Direkt daneben scheint das Damenklo oder eine Abstellkammer zu sein. Wie auch immer – plötzlich hörte ich eine Frauenstimme die mir sagte: „Steck dein Schwanz durchs Loch, ich habe Hunger und Durst“. Gesagt, getan: die Gloryhole-Schlampe  auf der anderen Seite hat dann so dermaßen das Blasen und Lecken angefangen, so tief konnte ich meinen Riemen ihr gar nicht in den Hals rammen. Wie ein menschlicher Staubsauger nahm sie meinen Schwanz in ihren Mund. Dieses Saugen war einfach nur noch geil. Ich glaube keine 3 min später habe ich ihr eine gewaltige Ladung Sperma in ihr Gloryhole-Fickmaul geschossen und sie hat immer noch nicht aufgehört dran zu saugen. Ich denke sie wollte jeden klitzekleinen Tropfen in sich aufnehmen. Das ging dann so eine Weile bis ich wieder hart wurde – diesmal hat sie mich mit ihrer vorbildlichen Zungentechnik verwöhnt. Doch jetzt dauerte es wirklich 10 min bis ich nochmal in ihren Mund gekommen bin. Kurz darauf musste auch das Tannenzäpfle von vorhin raus: also hab ich ihr auch direkt in den Mund gepisst. Ich schätze es ging so einiges daneben, aber die Alte hat drüben das meiste klaglos runter geschluckt.

Was für ein herrlicher Abend!

 

 

Ein Kommentar

  1. Sexgeilerbock1945

    Boah ist das wirklich so geil sich von einer Oma einen blasen zu lassen? Also irgendwie ist das verrückt

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>