Fremdgehenclub, whatsfun – was ist dran an den neuen Seitensprungportalen?

Guten Abend alle miteinander! Der gute KlausDieter war mal wieder auf Abwegen und hat ordentlich abgehaust auf den neuen Seitensprungportalen Fremdgehenclub und whatsfun!

Um es gleich vorneweg zu sagen: einfach nur geil und easy wie da einem die Mädels zu fliegen. Gut, ich habe jetzt auch nicht die Supermodels erwartet, war aber doch ganz erstaunt was es dort für eine Auswahl gab an willigen Girls.

FremdgehenClub und whatsfun richten sich an Männer über 30

Ganz klarer Hinweis: diese Portale richten sich ausschließlich an Männer über 30. Die Mädels die sich dort anmelden, wissen ganz genau welchen Typ Mann sie da kennen lernen wollen. Und es sind ganz sicher nicht die jungen Bürschchen, die in Papas Porsche Cayenne nachts um 2 zum Parkplatz der örtlichen Dorfdisco fahren, um dort die Mädels zu beeindrucken.

Beide Portale, Fremdgehenclub und whatsfun sind sehr nutzerfreundlich gestaltet, wobei whatsfun an die Farben der sehr bekannten Chat-App erinnert. Kurz die email Adresse und das Geburtsdatum eingegeben und schon ging es los. Was hier ganz große Klasse ist: 14 Tage kostenlos flirten mit echten Mädels. Das bieten nur sehr wenige an.

Sexdates bei whatsfun ohne Rumgeschreibe

Innerhalb dieser 14 Tage hatte ich 1 Sexdate mit einer schwarzhaarigen Russin aus Goslar, die mich wie ein wildes Biest zugeritten hat. Fantastischer Sex, riesige Titten – einfach nur ein Prachtweib. Es gab auch ziemlich heiße Flirts in der kurzen Zeit und ich habe so einige sexy Nacktfotos bekommen. Alles in allem eine runde Sache.

Bei fremdgehenclub ging die Anmeldung genauso leicht von statten, es ist toll wenn der Nutzer nicht mit unnötigen Details genervt wird. Kaum ist man im Portal drin, geht es auch schon los. Aber, was ich ganz besonders klasse fand: hier werden wirklich gute Flirt Tipps an den Mann gebracht, die z. B. einem schon beim Verfassen von Chats vor üblen Fehlern bewahrt. Das Portal will dich wirklich zum Ficken bringen und macht es dir so leicht wie möglich!

Schon der Aufmacher der Seite wirbt damit, dass die „Zeiten langer Schreiberei…“ mit Frauen vorbei sind.

In meinem Fall kann ich das ganz konkret bestätigen: nach erfolgter Anmeldung habe ich mit ein paar Mädels hin und her geschrieben, das ging max. 2-3 Tage und ich konnte mich bereits mit einer zum Kaffee verabreden, als ich in Köln unterwegs war. Da ich viel innerhalb Deutschlands reise, ist so ein Portal wie Fremdgehen Club einfach klasse.

FremdgehenClub – die neue Adresse für schnellen und unkomplizierten Sex!

Einige Leser wenden jetzt an dieser jetzt bestimmt ein: es gibt Datingportale wie Sand am Meer. Ich sage: ja das mag sein, aber wie viele Leute kennt ihr, die sich auf den meisten dieser Portalen schon durchgefickt hat bzw. krachend an irgendwelchen Chat-Robotern gescheitert ist? Na? Ich für meinen Teil kann sagen: ich habe so ziemlich alle Portale durchprobiert und bei FremdgehenClub findet ihr alles außer Chat-Roboter. Die Girls sind hier zu 100% real, wie man sie sich nur vorstellen kann: dick, dünn, durchgeknallt, versaut oder einfach nur devot.

Aber ich bin vom vorigen Thema abgekommen… ihr fragt Euch doch bestimmt was mit der alten aus dem Cafe aus Köln gegangen ist? Ich kann es Euch sagen, die war mir nicht ganz richtig in der Birne. Gut, die war jetzt nicht so krass drauf wie unsere allseits beliebte GEZ Trulla, dennoch war das für mich irgendwie nicht heiß genug und es blieb tatsächlich bei einem Kaffee.

Keine zwei später habe ich es dann so richtig mit einer krachen lassen, die mich quasi bei Fremdgehen Club mit Nachrichten belagert hat, als wäre ich eine Burg im Mittelalter. Es hat keine 5min gedauert und wir kamen beim Texten auf das Thema „facesitting“. Ich würde sagen: der Ton macht die Musik und so war es völlig klar dass die Alte einfach einen Stecher gesucht hat, der ihre Fotze einfach ordentlich durchspült.

Und eins kann ich Euch sagen: ich kam, sah und fickte.

Hier geht es zu whatsfun:

 

 

 

Hier geht es zu fremdgehenclub:

 

2 Kommentare

  1. Volker

    Alter Schwede, ich hätte es nicht geglaubt aber hab mich bei whatsfun angemeldet, 3,4 Tage gechattet und endlich endlich endlich ne herrliche Rothaarige gefickt. Hab jetzt ne Sexbeziehung mit der. Es stimmt was man so sagt: rotes Dach, feuchter Keller.

     

    Gruß aus Darmstadt

    Euer Volker

     
  2. KlausDieter

    Grüsse an die Community, bin wieder auf dem Weg zu einer Alten die ich bei whatsfun aufgegraben habe. Ist um die 43, hoffentlich hat sie einen dicken Arsch! Beste Grüße Euer KlausDieter

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>